Goldschalen selbermachen - bemalen oder mit Schlagmetall vergolden

Die goldene Schale - aussen weiss und rau, innen golden und glatt - ist ein edles Schmuckstück. Als Goldschale für kleine Dinge, als Schale für Teelichter oder als Räucherschale. Hier findest du die Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Herstellung der Gipsschälchen und für die Bemalung mit Acrylfarbe und die Vergoldung mit Schlagmetall. Ausserdem ein paar Assoziationen zur Goldschale als Ursymbol der Weiblichkeit


Schalen und Schälchen aus Gips selbermachen

Charakteristisch für die Gipsschälchen ist der ausgefranste ungerade Rand der Schälchen, die raue Aussenseite und die glatte und glänzende Oberfläche im Innern der Schale.

 

Die Schälchen zu modellieren ist kinderleicht und entspricht derselben Technik, mit der sich aus Tapetenkleister und Zeitungspapier Objekte über einem Luftballon formen lassen. Nach einer Trocknungszeit von ca. 5 Stunden oder über Nacht kannst du sie farblich gestalten.

Material für deine Gipsschälchen

Du kannst alle Materialien in gut sortierten Farbwarenläden, Bastelgeschäften oder in den Kreativabteilungen von Baumärkten kaufen. Oder du bestellst sie, z. Bsp. bei Gerstecker, Boesner oder die Gipsbinden direkt bei Cellona. 

Materialliste Gipsschale

  • Gipsbinden,
  • Luftballon,
  • Schere,
  • Klebeband,
  • Tasse,
  • dicke Zeitungen als Unterlage,
  • Schälchen für Wasser,
  • Schälchen für die geschnittenen Gipsbinden.

Pro Ballon und Schälchen benötigst du ca. eine halbe Rolle Gipsbinde.

 

 

Materialliste für die goldene Gestaltung

  • Acrylfarbe in Gold
  • Schlagmetall & Schnellanlegemixtion
  • 1-1.5 cm breiter weicher Flachpinsel


Mit Gipsbinden Schälchen modellieren, so geht’s

  1. Den Ballon mit dem Knoten nach unten in die Tasse setzen und mit Klebeband in der Tasse fixieren.
  2. Die Gipsbinden mit der Schere in Streifen schneiden.
  3. Die geschnittenen Gipsbinden werden in Wasser eingetaucht und auf den Luftballon geklebt und glattgestrichen. Von der Mitte aus beginnen und versetzt übereinander so viele Lagen verwendet, dass die Luftballonfarbe nicht mehr durchscheint (ca. drei-vier Lagen). Dabei den Gips mit reichlich Wasser gut verstreichen, damit das Innere der Schale schön glatt wird. Je besser angedrückt und der Gips verstrichen wird, umso glatter wird die Innenseite der Schale.
  4. Nach circa 2 Stunden kannst du die Schale vom Ballon abnehmen oder der den Luftballon zerstechen. Nach weiteren circa 5 Stunden oder über Nacht ist das Schälchen komplett durchgehärtet und trocken.
  5. Der unebene Rand ist charakteristisch für diese Art von Schälchen. Ich würde nur lange Fasern mit der Schere abschneiden, weil der Gips leicht ausbricht.

Gipschalen bemalen oder mit Schlagmetall vergolden

Die Schälchen können ganz einfach mit Farbe zum Beispiel Lack oder Acrylfarbe angestrichen bemalt oder vergoldet werden.

Bemalung der Schale mit goldener Acrylfarbe

Für die Bemalung eignet sich Acrylfarbe wunderbar, weil sie wasserlöslich und damit leicht zu handhaben ist. Acrylfarbe ist eine Dispersion und wird durch ihre «sämige» Konsistenz nicht vom Gips aufgesaugt wie Wasser, sondern haftet gut am Gips, funktioniert als Isolierung und trocknet wasserfest und dicht auf.

Mit einem Flachpinsel wird die Acrylfarbe dünn von der Mitte aus zu den Rändern hin aufgestrichen. Um eine deckende Farbschicht zu erzielen, solltest du das Schälchen in mehreren Schichten anmalen. Vor jedem weiteren Farbauftrag braucht die Farbe ca. 30 Minuten Trocknungszeit.


Vergoldung der Schale mit Schlagmetall

Diese Beschreibung gilt nur für die Bearbeitung mit Schlagmetall und nicht für echtes Blattgold!

Schlagmetall ist eine sehr dünne Alluminiumfolie. Du kannst sie in Malerei- und Bastelbedarfsgeschäften in verschiedenen Tönen kaufen: diverse Goldtöne, Silber, Kupfer...

 

Es ist ein dankbares Material. Die Schlagmetall-Blättchen lassen sich problemlos mit den Fingern anfassen, in gewünschte Stückchen zupfen oder mit der Schere schneiden.

 

Echtes Blattgold dagegen kann nicht mit den Fingern anfasst werden. Es ist mit 1/10'000 Millimeter Dicke hauchdünn und würde sofort an den Fingern kleben bleiben.

Auftrag des Klebemittels für das Schlagmetall - Vergoldermilch / Schnellanlegemixtion

Als Klebemittel für Schlagmetall eignet sich Vergoldermilch oder sogenannte Schnellanlegemixtion. Je nach Herstellerfirma unterscheiden sich die Bezeichnungen. Es ist eine klebrige milchig-weisse Dispersion auf Acrylbasis mit diversen Zuschlagstoffen.

 

Das Klebemittel wird, wie beim Anstrich mit Acrylfarbe, ebenfalls mit einem weichen Flachpinsel von der Mitte des Schälchens nach außen zu den Randbereichen hin mehrfach auftragen/aufgestrichen.

Sobald nach ca. 20 Minuten das Klebemittel transparent erscheint, kannst du die Schlagmetallblättchen mit den Fingern auflegen, so dass die ganze Fläche bedeckt ist und mit einem weichen Pinsel oder weicher Baumwollwatte andrücken. Die Vergoldermilch bleibt übrigens mehrere Tage klebrig.

Für die Bemalung der Schale mit Acrylfarbe und die Vergoldung mit Schlagmetall ist keine Isolierung des Gipsschälchens erforderlich.

Diese Art der Vergoldung kannst du auch auf Bildern anwenden, auf Stein, Papier und allem, was nicht stark saugend ist. Es ist eine schnelle und preiswerte Art der Vergoldung. Hier findest du weitere Anwendungsbeispiele, schau dir gern dazu mein Video an: Vergolden mit Schlagmetall.

Schöne Goldschalen

Diese Goldschälchen aus Gipsbinden sind weniger als Geschirr für Speisen oder Getränke geeignet. Sie sind vielmehr Schmuckstück an sich, oder zum Aufbewahren von kleinen besonderen Dingen, für Teelichter oder als Räucherschälchen. Wenn bemalt, anstatt vergoldet, können sie auch geeignete Keksschalen sein.


Erkennst du den Unterschied zwischen echtem Gold und Schlagmetall?

Es muss nicht immer Blattgold sein. Meiner Erfahrung nach, können nur etwa 60% der Befragten Echtgold von Schlagmetall an vergoldeten Objekten unterscheiden. Und das ist doch genial! Es zeigt schliesslich, dass auch mit Schlagmetall ganz wundervolle Dinge erschaffen werden können – ebenso glänzend und schön, nur weitaus günstiger.

Und jetzt du - Welches der Schälchen im Bild unten ist mit echtem Gold und welches mit Schlagmetall vergoldet?


Goldschale – Symbol des Weiblichen

Es gibt eine Vielzahl an Symbolen und Zeichen die Menschen seit Urzeiten und in verschiedenen Kulturen für das Weibliche, für Göttinnen, die «große Mutter» Erd-, Natur-, und Fruchtbarkeitsgöttinnen verwendet haben.

 

Die Schale oder das Schälchen, der Kelch, das Gefäss, die Urne, die Spirale, Mond und Mondsichel, Kuhhörner das Dreieck mit der Spitze nach unten, das Venussymbol – sie alle sind als archetypische Symbole der Weiblichkeit bekannt.

 

Die Schale ist Sinnbild für den kosmischen Schoss der umfängt und empfängt, der bewahrt, beschützt und hält. Er nimmt Leben auf und aus ihm geht neues Leben hervor.

 

Ich liebe Schalen. Schon immer. Und ich experimentiere gern mit verschiedenen Materialien, um sie zu formen, aus Ton und Papiermache, aus Erde, Weide mit Gipsbinden. Auch in meinen Bildern ist die die goldene Schale ein Thema.

Diese beiden Bilder sind 2016 entstanden: Links «Tänzerin mit goldener Schale», Collagearbeit mit Mischtechnik, rechts «Goldschale», Collage und Ölmalerei.


 

Unsere Hände bilden eine Schale

Halten wir unsere Hände zusammen, so werden sie zum Becher oder zur Schale mit der wir Wasser schöpfen und trinken können. Es ist eine Geste, die sagt: ich empfange, halte, gebe. Auch bei der Meditation oder beim Yoga legen wir unsere Hände geöffnet in den Schoss und nehmen damit eine Haltung der Offenheit, Bereitschaft und Verbundenheit ein.

 

 

Ich wünsche dir viel Spass beim Modellieren, bemalen und Vergolden deiner Schale!

 

 

Herzliche Grüsse, Julia

 

Ich bin Malerin und Kursleiterin von kreativen Workshops und Onlinekursen zur Acrylmalerei, Mixed-Media-Kunst und zur Vergoldung.

 

Gold, Farben und Malerei sind meine Leidenschaft. Diese Passion teile ich gern mit kreativ-interessierten Menschen, denn ich weiss: Kreativsein erfüllt, schenkt Freude und bereichert unser Leben.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0