Schwarz Weiss Kreationen

In dieser kurzen 4-Schritte-Anleitung gelingt es dir, raus aus dem Kopf zu kommen und das Denken für einen Moment loszulassen. Dann schau mal, was entsteht.
Schenke dir eine kleine Auszeit und probiere diese super simple Anleitung aus!


zerschneiden und neu zusammenfügen - ein Perspektivenwechsel

Ich habe an mir beobachtet, dass meine Kreativität auflebt und sich auflädt, wenn ich mir ruhige Momente und Pausen gönne und natürlich immer wieder neue Impulse. Diese Impulse können ganz banal sein, zum Beispiel kleine Spielereien, bei denen ich gar nicht denken muss, sondern die linke Gehirnhälfte und der Spass angesprochen sind.

Und eine solche Spielerei ist diese Anleitung. 

Gerade jetzt in unserer glitzernd opulenten Adventszeit widmen wir dem Besinnlichen und unsere Kreativität viel weniger Aufmerksamkeit als sonst.
Das ist schade, denn selbst nur kleine schöpferische Tätigkeiten geben uns so viel Kraft und Energie. Damit lassen sich all die anstehenden Vorbereitungen fürs Fest und vor Jahresende viel leichter erledigen.

Linien, Kreise, Blätter & Ornamente... neu kombiniert

Ein Hoch auf das Einfache!

 

Schnapp dir Papier, Stift und Messer und fang einfach an!

 

 

 

 

 


1. Schritt: Male mit einem Schwarzen Stift oder der Farbe deiner Wahl Linien, Kreise, Ornamente auf dein Papier. Ein paar Linien kannst du verstärken, einige Schnittflächen ausmalen. 

2. Schritt: Falte dein Blatt mindestens zwei Mal, so dass vier gleichgrosse Flächen entstehen.

3. Schritt: Teile dein bemaltes Blatt Papier mit dem Messer oder mit der Schere entlang der geknickten Kanten.

4. Schritt: Ordne die einzelnen kleinen Papierteile neu und probiere verschiedene Kombinationen aus.

Gib deinem Bild den passenden Rahmen

 

Die abstrakten Bilder gefallen dir vielleicht so gut, dass du sie einrahmen möchtest - lass dich überraschen, Die Wirkung ist dann nochmals eine andere.

 

Eine einfache Anleitung für Gold- und Silberrahmen findest du in dem Blogartikel: süss gerahmt-goldiges Upcycling!

 

Aus Alt mach Neu

Immer wieder gebe ich die Empfehlung, alte Bilder oder Malereien nicht sofort wegzuwerfen, wenn sie dir nicht gefallen. Und mit dieser Spielerei kannst du deinen Werken eine zweite Chance geben. Zerschneide sie und füge sie neu zusammen. Möglicherweise entstehen dabei ganz überraschende Kompositionen, die dir entweder gefallen, oder zu neuen Ideen führen.

 

Auf diese Weise sind auch die Kritzelbilder entstanden. 

 


Jedes Bild verdient mindestens eine zweite Chance

Dieses Kritzelbild war eine schöne Spielerei, doch es hat mir nicht besonders gut gefallen. Die Farben schon, aber die Komposition nicht. Also habe ich es ebenfalls in gleichgrosse Teile geschnitten und neu angeordnet.

 

Für mich stellen diese Spielereien eine Parallele zum Leben dar. Unser Leben werfen wir auch nicht weg, wenn es uns nicht mehr gefällt, schlecht geht, Dramen geschehen - wir haben immer die Chance alles nochmals zu sortieren und können auch im Leben sehr kreativ Neues und Schönes entstehen lassen.

 

Ich bin wirklich überrascht von den Ergebnissen - und freue mich mega! Ausserdem habe ich gleich neue Impulse für weitere Bilder, die ich dann gern in Öl auf Leinwand malen möchte.

 

Bitte probiere diese 4-Schritte-Anregung mal aus und gib mir Bescheid, oder noch besser: schick mir ein Foto per mail oder sms. Ich würde mich riesig darüber freuen!

 

Ich wünsche dir super entspannte und kreative Adventstage mit viel Zeit und besinnlichen Stunden.

 

Von Herzen alles Liebe an dich,

deine Julia Bigler


Workshop Visionscollage

Bilder sind stärker als Worte

 Schenke dir selbst Raum und Zeit und lass deine Vision für das neue Jahr in dir aufsteigen. 

Lausche deiner inneren Stimme, deinem Herzen und geniesse in einer kleinen Gruppe von 5 Personen dieses kraftbringende Erlebnis, das dich das ganze neue Jahr begleiten wird! Mehr Infos zum Workshop.

Bist du bereit für dein Wunder?


Kommentar schreiben

Kommentare: 0